Torfolk Gård

Die Idee der schwedischen Biomanufaktur Torfolk Gård scheint einfach, die Mitarbeiter dort produzieren Lebensmittel, die sie selbst essen möchten. Auf Schwedisch heißt das: „Mat vi själva vill äta“.

Das bedeutet Lebensmittel herzustellen, die viel Geschmack und keine chemischen Zusatzstoffe enthalten. Torfolk Gårds Anspruch ist, bei der Produktion durchgehend die Auswirkungen auf die Natur und den Menschen im Blick zu haben und sicher zu stellen, für beide das Beste zu erreichen. Alle Mitarbeiter bei Torfolk Gård sind sich bewusst, dass diese Verantwortung eine größere ist als einfach nur der Nachfrage des Marktes zu folgen.

Die Grundpfeiler der Biomanufaktur sind der Schutz der Natur, das Wohlergehen der Mitarbeiter und natürlich die wunderbare Qualität der Produkte. Alle diese Aspekte bestimmen gleichwertig das Handeln von Torfolk Gård.

Torfolk Gård wurde 1977 mit der Idee gegründet, ökologische Lebensmittel zu produzieren und für alle Menschen zugänglich zu machen, was damals nicht alltäglich war. Seit dem wächst die Biomanufaktur gemeinsam mit ihren Mitarbeitern. Die Möglichkeit aller Mitarbeiter sich persönlich zu entwickeln und in einem gleichberechtigten Arbeitsumfeld zu entfalten ist für den traditionsreichen Lebensmittelhersteller sehr wichtig.

In der Manufaktur im schwedischen Värmland, Mittelschweden, kochen Torfolk Gård ihr Sylt, Sylt bezeichnet in Schweden eine Konfitüre. Torfolk Gård stellt ihr Sylt ausschließlich aus natürlichen Zutaten her. Zur Konservierung wird Zucker eingesetzt und für die besondere Konsistenz wird natürliches Pektin verwendet, um die Festigkeit des Sylts zu erreichen. Pektin ist ein Rohstoff,  der natürlich in Früchten vorkommt und aus  Zitronenschale und Äpfeln gewonnen wird. Keine der Konfitüren von Torfolk Gård enthält Konservierungsmittel, Farbstoffe oder Geschmacksverstärker. Den wunderbaren Geschmack erhält das Sylt durch die hochwertigen Zutaten und die Handwerkskunst der Sylt-KöchInnen von Torfolk Gård.

1985 waren die Gründungsmitglieder von Torfolk Gård daran beteiligt, das schwedische Biosiegel KRAV aufzubauen und haben sich den Idealen dieser Zertifizierung vollkommen verschrieben. Somit sind alle Produkte von Torfolk Gård KRAV zertifiziert und entsprechen den höchsten schwedischen Biostandards. (Mehr zu dem schwedischen Bioanbauverband KRAV). Die Beeren für die Konfitüre kommen aus der Region, d.h. aus Värmland, Darlana und Norrland. Die Menschen bei Torfolk Gård ruhen sich auf Erreichtem aber nicht aus, unaufhörlich sind sie auf der Suche nach Verbesserungsmöglichkeiten, um mehr soziale- und ökologische Nachhaltigkeit zu erreichen.

In Bosnien startete Torfolk Gård nach dem Balkankrieg ein Projekt, um den Menschen zu helfen eigene, nachhaltige Betriebe aufzubauen. Seitdem kommen die Himbeeren für Torfolk Gård Produkte aus diesen, ebenfalls KRAV-zertifizierten, Betrieben.